Qualitätskontrolle durch Raumluftmessungen

Zusätzlich zu den vor genannten Leistungen der Objektüberwachung sind messtechnische Raumluftüberprüfungen zur Qualitätssicherung nach Abschluss sämtlicher Baumaßnahmen vorzusehen.

Zur qualitativen Überprüfung der getroffenen bauökologischen Maßnahmen sollte vor Möblierung und der anschließenden Nutzung durch Raumluftmessungen überprüft werden, ob und in welchem Umfang von den eingebauten Baustoffen oder sonstigen im Raum  vorhandenen Materialien Substanzen in die Raumluft abgegeben werden, die zu einer eventuellen gesundheitlichen Beeinträchtigung der dort tätigen Personen führen können.

Der Umfang der Raumluftuntersuchungen beschränkt sich auf diejenigen Parameter-gruppen, die typischerweise in der Raumluft von Innenräumen nach Neubau- oder Renovierungsarbeiten vorkommen können. Hierbei handelt es sich zum einen um die Gruppe der so genannten VOC, englisch "volatile organic compounds", zu Deutsch "flüchtige organische Verbindungen", die im Rahmen der vorliegenden Untersuchung eine Summe von 98 Einzelverbindungen beinhaltet. Des Weiteren wird empfohlen, die Raumluft auf den Standardparameter Formaldehyd zu untersuchen.

Ansprechpartner

Johannes Weiß
Dipl.-Ing. (FH)

Tel. +49 (0)871 95313-14
johannes.weiss@pga-gmbh.com