Energieberatung für Ihr Gebäude - Der Energieberater

Das Thema Energiesparen wird in letzter Zeit immer größer geschrieben! Und das zu Recht. Denn die günstigste Art Energiekosten zu senken, ist weniger Energie zu verbrauchen! Leider muss man feststellen, dass Immobilienbesitzern oft Maßnahmen angeraten werden, welche in keinem wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis zu Kosten und Nutzen stehen. Genau dieser Verantwortung stellen wir uns als erfahrene und zertifizierte Energieberater.

Unsere Leistungen sind:

BAfA-Beratung - Energieberatung für Ihr Wohngebäude

Der Bund fördert Energiesparberatungen von Wohngebäuden, für die vor dem 31.12.1994 der Bauantrag oder eine Bauanzeige gestellt wurde. Für Ein- und Zweifamilienhäuser beträgt der Zuschuss des Bundes (BAfA) bis zu 400,- Euro, max. 50% der tatsächlichen Kosten. Bei einem Mehrfamilienhaus mit mindestens drei Wohneinheiten wird ein Zuschuss von bis zu 500,- Euro gezahlt.

Die Energieberatung umfasst dabei die Gebäudehülle, die Anlagentechnik mit verschiedenen Heizungssystemen (Gas-/Öl-Brennwerttechnik, Pelleltheizungen, Wärmepumpen, Block-Heizkraftwerke etc.), Solarthermie, Photovoltaik-Anlagen aber auch Heizlastberechnungen. Im Rahmen der Beratung werden sowohl energieeffiziente und wirtschaftliche Einzelmaßnahmen, als auch Maßnahmenpakete bis hin zu KfW-Effizienzhäusern untersucht und betrachtet. Die Kosten für die Maßnahmen werden ermittelt und den berechneten Energieeinsparungen gegenübergestellt. Den Abschluss der Beratung bildet die Übergabe und Erläuterung eines schriftlichen Beratungsberichtes.

Wir befassen uns sowohl mit Wohngebäuden als auch mit Nichtwohngebäuden. Zu den Nichtwohngebäuden zählen z.B. Bürogebäude, Arztpraxen und Gewerbebetriebe.

KfW-Beratung - Ansprechpartner für Förderungen

Die KfW fördert u.a. energetische Modernisierungsmaßnahmen mit zinsgünstigen Krediten oder Zuschüssen.

Wir als in der KfW-Beraterbörse gelistete Energieberater planen mit Ihnen die Modernisierungsmaßnahmen und bestätigen die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen gegenüber der KfW. Ohne diese Beteiligung eines Sachverständigen vergibt die KfW weder Kredite noch Zuschüsse.

Neben der ausführlichen Beratung begleiten wir Sie bei allen Schritten und übernehmen für Sie die Antragstellung.

Folgende Maßnahmen fördert die KfW:

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung der Dachflächen
  • Dämmung der Kellerdecke
  • Erneuerung der Fenster
  • Einbau/Erneuerung einer Lüftungsanlage
  • Austausch der Heizung
  • Solarthermische Anlage (Dach)
  • Photovoltaik-Anlage (Dach)
  • Sonnenschutz/sommerlicher Wärmeschutz


Energieausweise

Mieter und Käufer einer Immobilie können die Vorlage eines Energieausweises bei Neuvermietung oder Kauf verlangen.

Die Energieeinsparverordnung regelt, ob ein einfacher Verbrauchsausweis, basierend auf Verbrauchsdaten dreier zusammenhängender Jahre, oder ein aufwändigerer Bedarfsausweis, der eine virtuelle Modellierung des Gebäudes erfordert, benötigt wird.

Wir beraten Sie hierbei gerne und erstellen sowohl Verbrauchs- als auch Bedarfsausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude.

Unser Engagement

Das Ing.-Büro ist Eventpartner der 4. Revolution! - Dem Film zur Energiewende.

Zudem sind wir Mitglied und engagieren uns in dem Landshuter Energie Agentur e.V. (LEA).